Navigationicon
AGB
Europäisches Kunstgewerbe
Europäisches Kunstgewerbe | Auktion: 15.05.2019 | Vorbesichtigung: 10.05.2019 - 13.05.2019

Los beendet

Los 31

Aufrufzeit
15.05.2019 -- 10:48 Uhr

Taxe

5.000 - 7.000 €

Zuschlag
Unverkauft

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Meissen erhalten?
Newsletter
ALLEGORIE ''ASIEN'' UND ''AMERIKA''.
Meissen. 18.Jh. Modelle J.J. Kaendler, 1745-1746.

Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf Kamel sitzende Allegorie in orientalischem Gewand mit Kopfschmuck bzw. auf Krokodil sitzende Indianerin mit Federschmuck. In den Händen je weitere Attribute der darzustellenden Kontinente. Höhe 16,5cm/19,5cm.
Schwertermarke. Zustand C.

Literatur:
- Edition Leipzig (Hrsg.): Die Arbeitsberichte des Meissener Porzellanmodelleurs Johann Joachim Kaendler 1706-1775, S.109f.
- Jedding, Hermann: Meissener Porzellan des 18.Jahrhunderts in Hamburger Privatbesitz, Hamburg 1982, vgl. Abb. 239 und 240.

Aus einer Serie von vier Gruppen vier Erdteile darstellend.

In der Taxa Kaendler heißt es hierzu:
''4. Eine große Grouppe Wie ein Frauen Zimmer auf einem Cameel sietzet und ein Theil der Welt Asien Vorstellet, im Modell auf gehörige Arth zerschnitten und zum abformen tüchtig gemacht.'' (September 1745, Bl. 366 r-v).
''4. Eine Grouppe Welche das Theil der Welt Americam Wie ein Frauen Zimmer auf einem Crocodill sietzet Corrigiret, und solches Modell so dann auf erforderliche Weise zergleidert und zum abformen gegeben.'' (Oktober 1745, Bl. 394 r-v).

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Auktionsergebnisse zu: Meissen

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 30,00 Euro zzgl. 4,79 Euro MwSt
EU: 50,00 Euro zzgl. 7,98 Euro MwSt
Weltweit: 90,00 Euro zzgl. 14,37 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Weitere Lose zeigen