Navigationicon
AGB
Alte Kunst
Alte Kunst | Auktion: 16.05.2019 | Vorbesichtigung: 10.05.2019 - 13.05.2019

Los ist verkauft

Los 936

Aufrufzeit
Los ist verkauft

Taxe

4.000 - 6.000 €

Zuschlag
9.000,00 €

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Andreas Schlüter erhalten?
Newsletter

Schlüter, Andreas
1659/60 Danzig - 1714 Sankt-Petersburg - Kopie nach

Der Große Kurfürst. Nach dem bekannten Reiterdenkmal des Friedrich Wilhelm, heute vor dem Charlottenburger Schloss, Berlin. Zweiteiliger Zinkguss, schwarz patiniert. Höhe: 69cm.

Unterhalb des oberen Teils Plakette mit Eigentumsvermerk: Eigenthum / H. Pohl & Co / Berlin.

Zu Ehren seines Vaters, dem Kurfürsten Friedrich Wilhelm (1620-1688), genannt der Große Kurfürst, beauftragte der spätere erste preußische König Friedrich I. 1696 den Bildhauer und Architekten Andreas Schlüter mit einem Reiterdenkmal. Wie bei so vielen Reiterstandbilder geht der Typus zurück auf das römische Vorbild des Mark Aurel. Ab 1700 begann der Guss der monumentalen Statue, die heute als das Hauptwerk Schlüters gilt. Aufgestellt auf der Langen Brücke in unmittelbarer Nähe zum Berliner Schloss verblieb sie dort, bis sie im Laufe des 2. Weltkrieges zu ihrem Schutz nach Ketzin an der Havel gebracht wurde. Aufgrund der späteren Teilung Berlins fand sie allerdings nicht zu ihrem ursprünglichen Platz zurück, sondern wurde 1951 im Ehrenof des Schlosses Charlottenburg auf einem rekonstruierten Sockel aufgestellt. Im Zuge des aktuellen Wiederaufbaus des Berliner Schlosses wird über eine Rückführung des Reiterdenkmals des Großen Kurfürsten an seinen ursprünglichen Standort diskutiert.

Die verkleinerte, aber dennoch sehr repräsentative und feinteilige Kopie als Zinkguss soll auf einen Entwurf des August Kiss (1802-1865) zurückgehen, eines zeitgenössisch sehr renommierten Ziseleurs und Bildhauers.

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Auktionsergebnisse zu: Andreas Schlüter

Weitere Lose zeigen