Fine Art
Fine Art | Auktion: 28.05.2020 | Vorbesichtigung: 22.05.2020 - 25.05.2020

Los ist verkauft

Los 1517

Taxe
4.000 - 6.000 €
Ergebnis
6.000,00 €

Sie wollen ein Objekt von Claes Cornelisz. Moeyaert verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Claes Cornelisz. Moeyaert kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Claes Cornelisz. Moeyaert
MOEYAERT, CLAES CORNELISZ.
1591 Durgerdam - 1655 Amsterdam

Titel: Elisha verweigert Naamans Geschenke.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 56,5 x 81cm.
Bezeichnung: Monogrammiert unten links: CL (lig.) M.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Literatur:
- E. Bénézit: Dictionnaire critique & documentaire des peintres sculpteurs dessinateurs & graveurs, vol. IX, Paris 1999, S. 697;
- A. Tümpel: 'Claes Cornelisz Moeyaert', in Oud Holland, vol. 88, 1974, S. 257, Nr. 88, Abb. S. 236;
- W. Pijbes, M. Aarts, M. J. Bok et al.: At Home in the Golden Age, Ausst. Kat. Zwolle 2008, S. 48, Nr. 23 mit Abb.;
- H.-J. Raupp (Hrsg.): Niederländische Malerei des. 17. Jahrhunderts der SØR Rusche-Sammlung, vol. 4, Historien und Allegorien, Münster/Hamburg/London 2010, S. 272-276, Nr. 44 mit Abb.;
- F. W. Kaiser und M. North: Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters, Ausst. Kat. München 2017, S. 120, Nr. 77 mit Abb.

Ausstellungen:
- "At Home in the Golden Age". Ausst. Kunsthalle Rotterdam, 09.02. - 18.05.2008, Nr. 23;
- "Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters." Ausst. Bucerius Kunst Forum Hamburg, 23.09.2017 - 07.01.2018, Kat.Nr. 77.

Provenienz:
- Sammlung C.H. Schultz, Frankfurt;
- Auktion/Verkauf, de Vries..Roos, Amsterdam, 10.07.1826, Lot 77, an Smolenbroek;
- Sammlung Edward Speyer, Ridgehurst, Shenley, Hertfordshire;
- Auktion Christie´s, London, 27.06.1930, Lot 122 (als by Marian);
- Auktion Christie´s, London, 19.10.1951, Lot 122 (als by Vilaro), dort erworben.

"In großer Not besucht der aramäische Feldherr Naaman den Propheten Elisha, um sich vom Aussatz heilen zu lassen. Elisha empfiehlt dem Kranken, sieben Mal im Jordan zu baden, was tatsächlich zu dessen Gesundung führt. Mit kostbarsten Geschenken will Naaman seinem Retter danken. Dieser hingegen weist die Gaben zurück, da er im Dienst Gottes stehe. Nicht der Einsatz von materiellen Gütern bewirkt die Heilung, sondern der Glaube.
Auch Marcin Cienski beschäftigt sich in seinem fotorealistischen Gemälde mit einer Fülle von Gegenständen. Vor einem reich bestückten Holzregal steht eine ältere Dame, die mit gerührtem Antlitz liebevoll eine kleine Porzellanfigur in die Hand nimmt.
Stellt die Vielzahl an teuren Geschenken im Gemälde des Claes Cornelisz. Moeyaert eine sichtbare Währung für die übergroße Dankbarkeit des Geheilten dar, so fungieren die Objekte im Bild des zeitgenössischen Künstlers ebenfalls nur als Metapher für etwas weitaus Kostbareres als es eine Porzellanfigur in ihrer Materialität jemals sein könnte: den ideellen Wert schöner Erinnerungen."
Prof. Dr. Teresa Bischoff

Die Versteigerung der SØR Rusche Collection haben wir als Konzeptauktion zwischen altmeisterlichen Gemälden und Werken zeitgenössischer Künstler entwickelt.
Aufgebaut in Dialogpaare kommunizieren die Kunstwerke miteinander, wobei jedes Stück als einzelnes Los angeboten wird.
Das vorliegende Los korrespondiert mit Los Nr. 1516.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

25,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
16,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld



Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 38,00 Euro inkl. 6,07 Euro MwSt
EU: 70,00 Euro inkl. 11,18 Euro MwSt
Weltweit: 100,00 Euro inkl. 15,97 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung