Navigationicon
AGB
Europäisches Kunstgewerbe
Europäisches Kunstgewerbe | Auktion: 15.05.2019 | Vorbesichtigung: 10.05.2019 - 13.05.2019

Los beendet

Los 93

1.500,00 €
Nachverkauf bis
14.06.2019 - 17:00:00
Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Meissen erhalten?
Newsletter
ESEL.
Meissen. 1925-1934. Modell M. Esser, 1925.

Porzellan, sparsam gold staffiert. Auf einem ovalen Sockel liegender Esel aus dem Tafelaufsatz 'Reinecke Fuchs'. Breite 23,5cm.
Pfeiffer-Marke, Stempelmarke Schwerter mit Fuchs, H264, Bossierernr. 23. Zustand A.

Literatur:
Marusch-Krohn, Caren: Meissener Porzellan 1918-1933. Die Pfeifferzeit, Leipzig 1993, zum Tafelaufsatz vgl. S. 105-108.

Max Esser (1885-1945) war einer der wichtigsten freischaffenden Künstler, der während der Pfeifferzeit für die Meissener Manufaktur tätig war. Sein Tafelaufsatz ist ein 75 Teile umfassendes Gesamtwerk. Esser greift darin die aus dem 18. Jahrhundert stammende Tradition erzählender Tafelaufsätze auf und wählt Goethes Epos ''Reineke Fuchs'' als literarische Vorlage. Bestehend aus Blumenschalen, Obstschalen, Leuchtern und vor allem Tierplastiken, zeigt der Aufsatz die Zusammenkunft der Tiere bei Hofe.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Auktionsergebnisse zu: Meissen

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 17,00 Euro zzgl. 2,71 Euro MwSt
EU: 30,00 Euro zzgl. 4,79 Euro MwSt
Weltweit: 50,00 Euro zzgl. 7,98 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Weitere Lose zeigen