Decorative Art
Decorative Art | Auktion: 18.05.2022 | Vorbesichtigung: 13.05.2022 - 16.05.2022

Los ist verkauft

Los 58 | Süddeutschland | FIGUR DES MAHNENDEN TODES

Taxe
6.500 - 7.500 €
Ergebnis
9.900 €

Sie wollen ein Objekt von Süddeutschland verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Süddeutschland kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Süddeutschland
FIGUR DES MAHNENDEN TODES.

Süddeutschland.
Datierung: Um 1700.
Technik: Buchsbaum geschnitzt. Auf späteren Holzsockel montiert.
Beschreibung: Auf flacher, ovaler Plinthe ein männliches Skelett im Bettlergewand. Der zerfetzte Umhang
ist locker um den ausgemergelten Körper gewickelt und er trägt einen breitkrempigen Hut
auf seinem lockigen Haar. Das Gesicht ist fast nur noch der Schädel und mit dem linken
Zeigefinger zeigt er hinunter auf den Boden als Mahnung an den Tod.
Maße: Höhe (inkl. Sockel) 14,5cm, Breite 9cm.

Die virtuos geschnitzte Figur des Todes als Bettler zeigt höchste handwerkliche
Kunstfertigkeit, gemahnt aber zugleich eindringlich an die Vergänglichkeit.

Ansprechpartner:
Susanne Mehrgardt
Decorative Art
+49 221 92 58 62 400

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Inventarnummer: 73583-13

Verwandte Werke in der Auktion
Süddeutschland   Deutschland   Kunstkammer   17./18. Jahrhundert   Tod & Teufel  


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 22,00 Euro inkl. 3,51 Euro MwSt
EU: 40,00 Euro inkl. 6,39 Euro MwSt
Weltweit: 75,00 Euro inkl. 11,97 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung