Navigationicon
AGB
Europäisches Kunstgewerbe
Europäisches Kunstgewerbe | Auktion: 15.05.2019 | Vorbesichtigung: 10.05.2019 - 13.05.2019

Los beendet

Los 9

Nachverkauf bis
14.06.2019 - 17:00:00
Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Meissen erhalten?
Newsletter
GROßE SCHÜSSEL AUS DEM SERVICE FÜR AUGUST FRIEDRICH GRAF VON SEYDEWITZ.
Meissen. Um 1745.

Porzellan, farbig und gold dekoriert. Auf der Fahne und dem Spiegel indianische Blumen und Insekten. Zentral im Spiegel das Wappen August Friedrich Graf von Seydewitz. Höhe 5,5cm, ø 34cm.
Schwertermarke, Formerzeichen Gottfried Lohse Sen. Zustand B.

Der sächsische Staatsmann August Friedrich von Seydewitz (1695-1775) wurde am 23. Februar 1743 in den Reichsgrafenstand erhoben. Das Dekor der hier vorliegenden Schüssel zeigt dementsprechend sein gräfliches Wappen. Ein weiteres Stück aus diesem Service ehemals in der Sammlung Hoffmeister (versteigert Bonhams 2010, Los 79).

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Auktionsergebnisse zu: Meissen

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 30,00 Euro zzgl. 4,79 Euro MwSt
EU: 50,00 Euro zzgl. 7,98 Euro MwSt
Weltweit: 90,00 Euro zzgl. 14,37 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Weitere Lose zeigen