Fine Art
Fine Art | Auktion: 28.05.2020 | Vorbesichtigung: 22.05.2020 - 25.05.2020

Los ist verkauft

Los 1573

Taxe
3.000 - 5.000 €
Ergebnis
6.000,00 €

Sie wollen ein Objekt von Johannes Urselincx verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Johannes Urselincx kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Johannes Urselincx
URSELINCX, JOHANNES
1598/99 Frankenthal - vor 1664 Amsterdam

Titel: Holländische Landschaft mit einer Bäuerin, die Enten füttert.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 27,5 x 37,5cm.
Bezeichnung: Signiert unten links: J. Vrselincx.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Literatur:
- A. von Wurzbach: Niederländisches Künstler-Lexikon. Wien und Leipzig, 1906, vol. II, S. 726;
- U. Thieme and F. Becker: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler.., vol. III, Leipzig 1926, S. 3;
- Niederländische Kunst aus dem Goldenen Jahrhundert. Gemälde und Zeichnungen im Umkreis grosser Meister aus der Sammlung F.C. Butôt, Ausst.Kat. Salzburg 1972, S. 154f;
- Hollandse en Vlaamse kunst uit de 17e eeuw: hoogtepunten van minder bekende meesters: schilderijen en tekeningen uit de verzameling F.C. Butôt, Ausst.Kat. Rotterdam 1973, S. 156f;
- W. Bernt: Die Niederländischen Maler und Zeichner des 17. Jahrhunderts, München 1979, vol. III, Abb. 1279;
- L.J. Bol, G. Keyes und F.C. Butôt: Netherlandish paintings and drawings from the collection of F.C. Butôt by little-known and rare masters of the seventeenth century. London 1981, S. 78, Kat.Nr. 22 mit Abb.;
- H.-J. Raupp (Hrsg.): Niederländische Malerei des. 17. Jahrhunderts der SØR Rusche-Sammlung, vol. 3, Landschaften und Seestücke, Münster/Hamburg/London 2001, S. 272-275, Nr. 72 mit Abb.;
- P.H. Janssen et al.: Panorama op de wereld: het landschap van Bosch tot Rubens, S. 169f, Kat.Nr. 79 mit Abb.;
- W. Pijbes, M. Aarts, M. J. Bok et al: At Home in the Golden Age. Ausst. Kat. Zwolle 2008, S. 129, Nr. 142.

Ausstellungen:
- "Niederländische Kunst aus dem Goldenen Jahrhundert". Ausst. Salzburg, Museumpavillon im Mirabellgarten, 12.07. - 12.09.1972 und Münster, Westfälisches Landesmuseum, 26.09.1972 - 14.01.1973;
- "Hollandse en Vlaamse Kunst uit de 17e eeuw". Ausst. Rotterdam, Museum Boymans-van Beuningen, 16.02. - 01.04.1973;
- "Kunst, Kommerz, Glaubenskampf - Frankenthal um 1600". Ausst. Frankenthal, Erkenbert Museum, 1995, Nr. M30;
- "Panorama op de wereld: het landschap van Bosch tot Rubens". Ausst. 's-Hertogenbosch, Noordbrabants Museum, 17.03. - 10.06.2001, Nr. 79;
- "At Home in the Golden Age". Ausst. Kunsthalle Rotterdam, 09.02. - 18.05.2008, Kat.Nr. 142.

Provenienz:
- Werner Dahl, Düsseldorf;
- Auktion Frederik Muller, Amsterdam, 17.10.1905, Lot 149;
- Galerie Sanct Lucas, Wien, 1965;
- Sammlung F.C. Butôt, Sankt Gilgen, Österreich, 1972;
- Auktion der Sammlung Butôt, bei Sotheby's, Amsterdam, 16.11.1993, Lot 33.

Eines von lediglich vier bekannten signierten Arbeiten des Künstlers.

"In einer von Rubens' Gemälden inspirierten Landschaftsdarstellung des Frankenthaler Künstlers Johannes Urselincx ist die Bäuerin die zentrale Gestalt. Gewissenhaft geht sie ihrer Tätigkeit nach. Das Füttern hat die hübschen weißen Enten angelockt, die sich in dem Wassergraben tummeln. Einträchtig fügen sich Mensch und Tier in die schöngestaltete Natur ein, die ihnen sowohl Lebensgrundlage als auch Lebensraum ist.
Den völligen Gegenentwurf zur Harmonie des barocken Alltagslebens bietet Sebastian Schrader mit seinem Gemälde. Nicht im Hier und Jetzt befindet sich der junge Mann, sondern in einer nur in seinem Kopf stattfindenden Traumwelt, die ihm augenscheinlich weitaus attraktiver erscheint als die reale Gegenwart. Völlig in Gedanken versunken hält er liebevoll das Modell eines Porsche GT3 in Händen.
Stellt die Tätigkeit der niederländischen Bäuerin den handfesten Bezug zur äußeren Wirklichkeit dar, scheint das Umklammern des kleinen Autos im Bildnis des Tagträumers vielmehr die Verbindung in die Innenwelten des Protagonisten aufzuzeigen."
Prof. Dr. Teresa Bischoff

Die Versteigerung der SØR Rusche Collection haben wir als Konzeptauktion zwischen altmeisterlichen Gemälden und Werken zeitgenössischer Künstler entwickelt.
Aufgebaut in Dialogpaare kommunizieren die Kunstwerke miteinander, wobei jedes Stück als einzelnes Los angeboten wird.
Das vorliegende Los korrespondiert mit Los Nr. 1572.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

25,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
16,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld


Verwandte Werke in der Auktion
Johannes Urselincx   Niederlande   Niederländische Schule   17.Jh.   Originale   Tiere   Gemälde   Landleben  

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 80,00 Euro inkl. 12,77 Euro MwSt
EU: 120,00 Euro inkl. 19,16 Euro MwSt
Weltweit: 180,00 Euro inkl. 28,74 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung