Los 55 | Karl Hofer | Junge mit Früchteschale

Los endet
01.06.2022 - ca.10:42 Uhr
Taxe
80.000 - 120.000 €
Sie werden während der Auktion angerufen und bieten am Telefon mit. Der Betrag im Feld "Telefongebot" gilt als Reserve-Gebot für den Fall, dass Sie telefonisch nicht erreichbar sind.




Sie wollen ein Objekt von Karl Hofer verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Karl Hofer kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Karl Hofer
HOFER, KARL
1878 Karlsruhe - 1955 Berlin

Titel: Junge mit Früchteschale.
Datierung: Um 1927.
Technik: Öl auf Leinwand.
Maße: 79,5 x 59,5cm.
Bezeichnung: Monogrammiert unten rechts: CH (ligiert).
Rahmen/Sockel: Modellrahmen.

Provenienz:
- Galerie A. Wenzel, Frankfurt/Main
- Sotheby's, New York, Auktion 14.2.1989, Lot 53 (Portrait eines jungen Mannes)
- Privatsammlung Mainz
- Privatsammlung Süddeutschland

Austellungen:
- Städtische Kunsthalle Mannheim, 1928, S. 14, Nr. 121 (Knabenbildnis?)
- Berliner Secession, Berlin 1928, S. 17, Nr. 87 (?)

Literatur:
- Wohlert, Karl Bernhard: Karl Hofer - Werkverzeichnis der Gemälde, Bd. 2, VAN HAM Art Publications, Köln 2007, WVZ.-Nr. 766, Abb.

- Seltene Jungendarstellung in Hofers unverwechselbarer Malweise
- Die für Hofer typische in sich gekehrte und melancholische Stimmungslage ist meisterhaft herausgearbeitet
- Seit über 30 Jahre in Privatbesitz

Mädchen und junge Frauen sind ein Hauptthema im Schaffen Karl Hofers. Immer wieder stellt der Künstler sie allein, zu zweien oder in Gruppen, in der Natur, in einem Innenraum oder am Fenster, stehend, sitzend oder liegend dar. Innerhalb dieses Sujets wählt er häufig das Motiv des Mädchens mit Blumen, Topfpflanzen oder Früchten. Bei unserem "Jungen mit Früchteschale" haben wir eine eher seltene Geschlechtervariation dieses Sujets.
Der dunkelhaarige Junge blickt mit versunkenem Ernst auf den Boden, mit beiden Händen eine schlichte Schale mit Früchten haltend. Der Umraum ist indifferent. Die vollkommene Figur lädt zu intensiver Betrachtung ein, ohne ein voyeuristisches Gefühl zu erzeugen. Dafür ist das Motiv zu andächtig, fast feierlich. Im gleichen Jahr erschafft Karl Hofer eine Reihe von Tessiner Landschaften, die Hofer fasziniert. Der Junge mit Obstschale setzt auf natürliche Weise die Landschaft in der Darstellung der Figur fort - fromm und würdevoll.

2008 veröffentlicht VAN HAM Art Publications das dreibändige Werkverzeichnis der Gemälde Karl Hofers, erstellt von Karl Bernhard Wohlert. Zum 60. Todestag Karl Hofers (+ 3.April 1955) präsentiert VAN HAM Art Publications 2015 mit dem Werkverzeichnis der Skizzenbücher einen intimen Einblick in das "Eigenste des Künstlers".
Im Sommer 2012 gründet VAN HAM Art Publications das Karl Hofer Komitee. Mit Prof. Dr. Dr. Gerd Presler (Kunsthistoriker
und Werkverzeichnis-Autor), Dr. Felix Krämer (Generaldirektor Museum Kunstpalast, Düsseldorf) und Börries Brakebusch (Diplom-Restaurator) führen drei unabhängige Experten unterschiedlicher Fachbereiche die Forschungsarbeit und Expertisierung von Karl Bernhard Wohlert fort, um auch in Zukunft alle Fragen bezüglich der Werke von Karl Hofer adäquat beantworten zu können.
www.karlhofer.info.

Ansprechpartner:
Johann Herkenhöner
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 304

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Los: 74000-10

Verwandte Werke in der Auktion
Karl Hofer   Deutschland   Expressionismus   Neue Sachlichkeit   Moderne Kunst   Unikate   1920er   Porträt   Gemälde   Öl   Mann  


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Absprache nach der Auktion.

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten