Decorative Art
Decorative Art | Auktion: 27.05.2020 | Vorbesichtigung: 22.05.2020 - 25.05.2020

Los beendet

Los 410

Taxe
3.500 - 4.000 €
Ergebnis
Los beendet
Sie wollen ein Objekt von Würzburg verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Würzburg kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Würzburg
KLEINE MUSEALE ROKOKO SPIEGELKARTUSCHE.

Würzburg.
Datierung: Um 1770-75.
Meister/Entwerfer: Johann Benedikt Witz (1709-1780) zugeschrieben.
Technik: Birnbaumholz geschnitzt. Spiegelglas.
Beschreibung: Rocaillekartusche mit gewundenem Akanthuslaub auf Volutenfüßen. Seitlich Blumengirlanden
und Puttenköpfe. Durchbrochene Wolkenbekrönung mit Strahlenkranz.
Maße: Im Oval 37 x 27cm.
Zustand B.

Provenienz:
Privatsammlung Süddeutschland.

Literatur:
Hans-Peter Trenschel: Johann Benedikt Witz, Fränkische Kleinplastik des Rokoko, Würzburg 1980. Zum Typus vergleiche Abb. 48, 49, 52 und 65.

Aus Anlass seines 200. Todestages widmete das Mainfränkische Museum in Würzburg 1980 dem bedeutendsten Meister der fränkischen Kleinplastik erstmals eine umfassende Werkschau.
Johann Benedikt Witz wurde 1709 als Sohn eines Schmieds in Trappstedt geboren.
Der Familientradition folgend erlernte Witz zunächst das Schmiedehandwerk.
Nach den obligatorischen Lehr- und Wanderjahren, sowie der Hochzeit mit Margarethe Reth, will sich Witz Anfang der 1740er Jahre in Würzburg niederlassen. Darüber hinaus bildet er sich vermutlich bei einem Würzburger Bildschnitzer, möglicherweise bei Johann Joseph Keßler, weiter.
Die Bildschnitzerei verfolgt er aber nicht als sein eigentliches Berufsziel, sondern er tritt eine Anstellung als Konstabler in der fürstbischöflich-würzburgischen Artillerie an. Zeit seines Lebens bleibt Witz dem Militärdienst treu. Nebenberuflich ist er jedoch überaus erfolgreich als Bildschnitzer tätig und fertigt für meist private Auftraggeber eine Vielzahl überaus qualitätvoller Kleinplastiken an. Diese faszinierenden und lebendigen Miniaturschnitzereien waren meist religiöse Darstellungen.
Im Mainfränkischen Museum Würzburg findet man eine schöne Sammlung von Kleinplastiken dieses Großmeisters des Rokoko

.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Verwandte Werke in der Auktion
Würzburg   Kunstkammer   18. Jahrhundert   Spiegel   Holz  

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 28,00 Euro inkl. 4,47 Euro MwSt
EU: 45,00 Euro inkl. 7,18 Euro MwSt
Weltweit: 80,00 Euro inkl. 12,77 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung