Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 10.06.2020 | Vorbesichtigung: 05.06.2020 - 08.06.2020

Los ist verkauft

Los 108

Taxe
6.000 - 8.000 €
Ergebnis
8.000,00 €

Sie wollen ein Objekt von Johannes Molzahn verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Johannes Molzahn kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Johannes Molzahn
MOLZAHN, JOHANNES
1892 Duisburg - 1965 München

Titel: Mann und Frau.
Datierung: 1917.
Technik: Kreide auf festem Papier.
Maße: 25 x 28,5cm.
Bezeichnung: Signiert oben links: molzahn. Bezeichnet verso: Mann u. Frau 1917.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Provenienz:
-Prof. Dr. Erich Wiese, Darmstadt (Sammlungsstempel, Lugt 2576a)

Ausstellungen:
- Hessische Landesmuseum Darmstadt/Städtische Museum, Duisburg/Folkwang Museum, Essen 1956/57, Kat.-Nr. 61, Abb. S. 7
- Wilhelm Lehmbruck Museum 1964, Kat.-Nr. 71, Abb. S. 3

Mit seiner Auffassung von Kunst als Symbolsprache findet der Maler, Grafiker, Lehrer und Kunsttheoretiker eine ganz eigene Position unter den Avantgardekünstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Seine Kunst schafft Johannes Molzahn aus einer tiefen Religiosität heraus, die einer pantheistischen Vorstellung, mythologischen Bildern und mystischen Visionen unterliegt und immer im kosmischen Raum angesiedelt ist. Daher ist für ihn Raum keine perspektivische Konstruktion, sondern immer eine geistige Wirkungsmöglichkeit des Bildes. In diese Kosmologie bezieht er den "neuen Menschen", Flora, Fauna, Technik und Gegenwart gleichberechtigt mit ein. Im Streben nach einem Gesamtkunstwerk setzt er die bildnerischen Mittel nicht wegen ihrer ästhetischen Funktionen ein, sondern nutzt diese allein als Träger einer tiefen, wahren Innerlichkeit. So arbeitet er mit Zeichen und Ornamenten, die den Betrachter zur Meditation einladen.

Dies tut Molzahn auch in unserer schönen Kreidezeichnung von 1917. Hier zeigt sich schon ein Charakteristikum seines Werkes - die sich im unendlichen Raum bewegenden Linien und Formen. In dieser frühen Arbeit verwendet er futuristisch-kubistische Brechungen und Abgrenzungen wie auch Schichtungen und Durchdringungen der Flächen, denen er durch graue Schattierungen Tiefe verleiht. In dem so entstehenden fließenden Rhythmus setzt er schwarze Kreise als Akzente. Dazu gibt er durch die Gegenüberstellung von eckigen und runden Einzelformen einen spannungsreichen Kontrapunkt in dieser Melodie. Trotz dieses Abstrahierens negiert Molzahn das figürliche Element nicht völlig. Eingebettet in das Formengeflecht sind die Figuren von Mann und Frau erkennbar. Auf diese Weise bringt Molzahn die menschliche Gestalt zum Schweben und beschwört das Kosmische.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Verwandte Werke in der Auktion
Johannes Molzahn   Deutschland   Expressionismus   Abstraktion   Moderne Kunst   Unikate   1910er   Paare   Papierarbeit   Kreide   abstrakt  

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 34,00 Euro inkl. 5,43 Euro MwSt
EU: 60,00 Euro inkl. 9,58 Euro MwSt
Weltweit: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung