Los ist verkauft

Los 136 | Nicola de Maria | "Sposa di Chlebnikov sorella di Blok"

Taxe
18.000 - 24.000 €
Ergebnis
46.200 €

Sie wollen ein Objekt von Nicola de Maria verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Nicola de Maria kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Nicola de Maria
DE MARIA, NICOLA
1954 Foglianise/Italien

Titel: "Sposa di Chlebnikov sorella di Blok".
Technik: Öl auf Leinwand.
Maße: 130 x 180cm.
Bezeichnung: Betitelt verso oben auf der umgeschlagenen Leinwand: SPOSA DI CHLEBNIKOV SORELLA DI BLOK.

Provenienz:
- Galleria d'Arte Giorgio Persano, Turin
- Sammlung Lauffs, Bad Honnef

Ausstellungen:
- Kaiser Wilhelm Museum, Krefeld (Dauerleihgabe)

- Hauptvertreter der italienischen Kunstrichtung Transavanguardia
- Aus einer bedeutenden Kunstsammlung
- Eindrucksvolles Format

Nicola de Maria ist mit seinen spirituellen, lebensfrohen und poetischen Bildern einer der Hauptvertreter der Transavanguardia. Doch anders als seine Mitstreiter, wie Sandro Chia oder Mimmo Paladino, wendet er sich der reinen Abstraktion zu. Dabei nimmt er klassische wie moderne Kulturelemente auf und nutzt allein die Farbe als Ausdrucksmittel. Mit dieser entwirft er vitale, bunte, fantastische Welten, in die er geometrische Formen und einfache Zeichen einbringt. Anfangs der Fotografie zugeneigt, schafft er ab 1975 Zeichnungen auf kleinen Papierformaten - erst in Bleistift, dann in Pastell, schließlich in Aquarell und Öl. Der frühe Erfolg ermutigt ihn 1977 zu ersten Wandgemälden in der Freskotechnik alter Meister. Etwa zeitgleich beginnt er mit immer größer werdenden Ölbildern u.a. auf Leinwand, wobei er in den folgenden Jahrzehnten zu einem pastoseren Auftrag findet.
Die hier angebotenen Werke von Nicola de Maria stammen aus der Kunstsammlung des Sammlerpaares Helga und Walther Lauffs, einer der bedeutendsten Sammlungen für europäische und amerikanische Nachkriegskunst der 1960er und 1970er Jahre. Die Sammlung beruht insbesondere auf engen Freundschaften, die Helga Lauffs als Mäzenin, Connaisseuse und Kunstfreundin zu den Künstlern pflegte, weshalb die Sammlung eine große Anzahl an Arbeiten eines Künstlers beinhaltete. Aus diesem Grund können wir erneut beeindruckende Arbeiten von Nicola de Maria aus dieser herausragenden Provenienz anbieten.

Ansprechpartner:
Hilke Hendriksen
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 305

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Inventarnummer: 69500-349



Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Absprache nach der Auktion.

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten