Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 27.11.2019 | Vorbesichtigung: 22.11.2019 - 25.11.2019

Los ist verkauft

Los 162

Taxe
60.000 - 80.000 €
Ergebnis
56.500,00 €
Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Sam Francis erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Sam Francis
Francis, Sam
1923 San Mateo - 1994 Santa Monica, CA/USA

Ohne Titel. 1986. Acryl auf Karton. 90 x 61cm. Stempelsignatur verso: Sam Francis. Hier zudem der Stempel des Sam Francis Estate und Angaben zu Hängung und Werk. Sowie Werknummer SF86-072A. Rahmen.

Provenienz:
- Guy Pieters Gallery, Knokke-Heist
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

Der amerikanische Maler und Grafiker Sam Francis ist ein Hauptvertreter des Abstrakten Expressionismus, der Farbfeldmalerei und des Action Painting. Seine Werke wurden auf den Biennalen in Venedig und Sao Paolo sowie auf der documenta II und III ausgestellt und sind weltweit in zahlreichen Museen vertreten.
Die hier vorgestellte Arbeit zählt zu der späten Werkphase von Sam Francis. Die malerische Geste und Energie, die im Entstehungsprozess zum Ausdruck kommen, spiegeln sich hier in den Drippings und in dem pastosen Farbauftrag, der wunderbar dicke Schichten auf dem Papier hinterlässt. Das Fließen der Farbe, die der Künstler teilweise direkt vom Anrührstab auf den Malgrund laufen lässt, wird im Bild evident. Die strahlenden Farben überlagern und verdichten sich, um sich dann wieder zu öffnen.
Der Künstler bereiste die Welt und arbeitete in Ateliers in Los Angeles, Paris, Bern, Mexiko City, New York und Tokio. Gerade die japanische Kultur beeindruckte ihn nachhaltig - besonders die Kalligrafie. Die bei ihr zu findende Verknüpfung von Inhalt und Schönheit der Form im Einklang mit der Bewegung des Pinsels sind auch in unserem Blatt spürbar. Die Energie seiner malerischen Gesten manifestiert sich hier auf poetische Weise in Licht, Farbe und Form auf dem Bildträger.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Weitere Lose des Künstlers