Zurück

Los beendet

Los 816 | Okimono eines Holzfällers

Taxe
400 - 600 €
Mindestgebot

300,00 €

Sie wollen ein Objekt von Okimono eines Holzfällers verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Okimono eines Holzfällers kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
OKIMONO EINES HOLZFÄLLERS.

Herkunft: Japan.
Dynastie: Meiji-Zeit.
Datierung: Um 1900.
Technik: Elfenbein, mehrteilig. Teils fein graviert, Augen dunkel eingefärbt.
Maße: H.23,5cm.
Zustand B.

Provenienz:
-Elinor Vicomtesse de Milhau, geb. Hölterhoff, durch Erbgang bis heute in einer Kölner Privatsammlung.
-Erworben wurden die Stücke vor 1900 in Frankreich.

Ansprechpartner:
Susanne Mehrgardt
Asiatika - Japan / Korea Kunsthandwerk
Decorative Art
+49 221 92 58 62 400

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Citespflichtig
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis




Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Absprache nach der Auktion.