Fine Art
Fine Art | Auktion: 28.05.2020 | Vorbesichtigung: 22.05.2020 - 25.05.2020

Los ist verkauft

Los 1529

Taxe
3.000 - 5.000 €
Ergebnis
5.000,00 €

Sie wollen ein Objekt von Salomon de Bray verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Salomon de Bray kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Salomon de Bray
BRAY, SALOMON DE
1597 Amsterdam - 1664 Haarlem

zugeschrieben
Titel: Portrait eines jungen Herren mit Goldkette.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 26,5 x 20,5cm.
Bezeichnung: Datiert links: 1662 9/4.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Literatur:
- H.-J. Raupp (Hrsg.): Niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts der SØR Rusche-Sammlung, vol. 5, Stilleben und Tierstücke, Münster/Hamburg/London 2004, S. 282-285, Nr. 65, mit Abb. als zugeschrieben an Salomon de Bray;
- W. Pijbes, M. Aarts, M. J. Bok et al: At Home in the Golden Age. Ausst. Kat. Zwolle 2008, S. 122, Nr. 131 mit Abb.

Ausstellungen:
- "At Home in the Golden Age". Ausst. Kunsthalle Rotterdam, 09.02. - 18.05.2008, Kat.Nr. 131.

Provenienz:
- Erworben aus einer deutschen Privatsammlung.

"Der freundliche junge Mann sieht dem Betrachter entgegen, als hätte er nicht damit gerechnet, porträtiert zu werden. Den Kopf leicht geneigt, die Kostümierung in rembrandtesker Manier ein bisschen verrutscht, hat er sogar den Mund leicht geöffnet, sodass seine Schneidezähne sichtbar werden. Es ist ein überraschendes Detail, das beweist, wie innovativ die Bildniskunst der Niederlande war, indem sie sich vom Diktum der idealisierten Darstellung des Menschen lossagte.
In ganz ähnlicher Weise zeigt die Arbeit von Steffi Weigel ein kleines Mädchen mit Seitenscheitel und Zöpfen. Unwillkürlich wirkt sie sympathisch. Mit bezauberndem Augenaufschlag und Grübchen in den Backen lächelt sie nach links oben. Authentisch und völlig unverstellt zeugt das runde Gesicht von der Spannung kindlicher Vorfreude. Zu gern wüsste man, was die Kleine im Blick hat und was sie so zum Strahlen bringt.
Kein Moment für die Ewigkeit, sondern das feinfühlige Festhalten eines liebenswerten Augenblicks verbindet diese beiden Porträts über die Jahrhunderte hinweg."
Prof. Dr. Teresa Bischoff

Die Versteigerung der SØR Rusche Collection haben wir als Konzeptauktion zwischen altmeisterlichen Gemälden und Werken zeitgenössischer Künstler entwickelt.
Aufgebaut in Dialogpaare kommunizieren die Kunstwerke miteinander, wobei jedes Stück als einzelnes Los angeboten wird.
Das vorliegende Los korrespondiert mit Los Nr. 1528.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Verwandte Werke in der Auktion
Salomon de Bray   Niederlande   Niederländische Schule   17.Jh.   Originale   Porträt   Gemälde  

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 50,00 Euro inkl. 7,98 Euro MwSt
EU: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
Weltweit: 160,00 Euro inkl. 25,55 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung