Navigationicon
AGB
Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 27.11.2019 | Vorbesichtigung: 22.11.2019 - 25.11.2019

Los ist verkauft

Los 120

Zuschlag: 6.500,00 €
Nachverkauf bis
28.11.2019 - 10:11:42
Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Thomas Bayrle erhalten?
Newsletter
Bayrle, Thomas
1937 Berlin

Regenmantel mit Kapuze (weiß). 1967/68. Weiß bedruckter, transparenter Kunststoff. Konfektionsgröße 137. mit Etikett von Kaufhof. Ca. 92 x 60 x 6cm. Signiert und datiert auf der Innenseite unterhalb des Kragens rechts: Bayrle 67.

Bei diesem Mantel handelt es sich um einen Prototyp, dessen Modell nicht in Serie produziert worden ist. Somit ist er ein Unikat.

Provenienz:
- Sammlung Lukowski, Hessen

Ausstellungen:
- Galerie in der Trinkkuranlage, Bad Nauheim 2014

Literatur:
- Kunst- und Kulturverein Bad Nauheim (Hrsg.): Kunst-Stoff-Kunst, Bad Nauheim 2014, Abb. S. 5

Die Regenmäntel gehören zu einer Reihe von Modellen transparenter Plastikmäntel, die Bayrle 1968 von dem Frankfurter Modeatelier Lukowski & Ohania entwerfen ließ. Den dafür benutzten Kunststoff ließ er, ähnlich wie auf Tapeten, mit Endlosrastern in oft knalligen Farben bedrucken. Bei diesem Vorhaben nutzte der Künstler Konsumgüter nicht nur als Motive für Kunstwerke, er betrachtete auch die Mäntel selbst als Ware, da er die Modelle in Serie produzieren lassen wollte. Zu einer Serienproduktion der Modelle kam es allerdings nicht.

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Auktionsergebnisse zu: Thomas Bayrle

Weitere Lose zeigen