Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 10.06.2020 | Vorbesichtigung: 05.06.2020 - 08.06.2020

Los 24

Los endet
16T 21h:27m:52s 10.06.2020 - ca.11:17 Uhr
(Freitag, 24. Juli 2020 - 18:00:00)
Taxe
15.000 - 20.000 €
Sie wollen ein Objekt von Paul Kleinschmidt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Paul Kleinschmidt kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Paul Kleinschmidt
KLEINSCHMIDT, PAUL
1883 Bublitz - 1949 Bensheim

Titel: Schlosspark.
Datierung: 1909.
Technik: Öl auf Leinwand.
Montierung: Doubliert.
Maße: 60 x 80cm.
Bezeichnung: Signiert und datiert unten links: Kleinschmidt.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Bei diesem Gemälde handelt es sich um einen erfolgreichen Restitutionsfall aus der bekannten Kunstsammlung von Dr. Ismael Littmann, Breslau.

Provenienz:
- Sammlung Dr. I. Littmann, Breslau (Sammler-Nr. 181)
- Sammlung Erich Cohn, New York (nach 1928)
- Sammlung Richard A. Cohn, New York (aus dem Besitz des Vaters übernommen)
- Estate of Roberta K. Cohn & Richard A. Cohn, Ltd., New York

Literatur:
- Lipps-Kant, Barbara: Paul Kleinschmidt 1883-1949, Bd. I, Tübingen 1977, S. 8f.
- Lipps-Kant, Barbara: Paul Kleinschmidt 1883-1949, Bd. II, Tübingen 1977, WVZ.-Nr. 7.

Bei seinen frühen Landschaftsdarstellungen ist Paul Kleinschmidt noch ganz der Thematik des 19. Jahrhunderts verbunden, wie unser Bild Schlosspark. Dargestellt ist hier der Schlosspark von Schloss Burgau bei Wasserburg am Inn. Hier zeigt uns der Künstler einen Blick zwischen den hochgewachsenen Bäumen auf den sprudelnden Springbrunnen und dem dahinterliegen Schlossflügel und schildert die friedvolle Stimmung in dem von Menschen verlassenen Park. Dabei schafft er subtil reizvolle Kontraste, die sich aus den Lichtreflexionen wie auch aus dem Licht-und Schatten-Spiel des von links einfallenden Sonnenscheins ergeben. Die noch vorherrschende realistische Malweise mit dünner Farbschicht gibt Kleinschmidt in einigen Bildpartien zugunsten eines pastosen, schwungvollen Farbauftrags auf, so etwa bei dem im Vordergrund links stehenden Baumstamm. Hier deutet sich bereits sein expressiver Stil an.


VAN HAM Art Publications hat begonnen, auf der Grundlage der Dissertation "Paul Kleinschmidt 1883-1949", 1977, von Dr. Barbara Lipps-Kant ein neues Werkverzeichnis der Gemälde und Arbeiten auf Papier zu erstellen. Dies geschieht unter der Leitung von Dr. Felix Billeter und in Zusammenarbeit mit den Nachfahren des Künstlers und der Paul Kleinschmidt Gesellschaft e.V.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 80,00 Euro inkl. 12,77 Euro MwSt
EU: 120,00 Euro inkl. 19,16 Euro MwSt
Weltweit: 180,00 Euro inkl. 28,74 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung