Decorative Art
Decorative Art | Auktion: 01.06.2021 | Vorbesichtigung: 27.05.2021 - 30.05.2021

Zurück

Los beendet

Los 12 | Seltener sitzender Vajrasana-Buddha

Taxe
16.000 - 18.000 €
Mindestgebot

16.000,00 €

Sie wollen ein Objekt von Seltener sitzender Vajrasana-Buddha verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Seltener sitzender Vajrasana-Buddha kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
SELTENER SITZENDER VAJRASANA-BUDDHA.

Herkunft: Nordost-Indien oder Bangladesch.
Dynastie: Pala-Dynastie (750-1161).
Datierung: 11. Jh.
Technik: Schwarzer Stein, fein geschnitten und poliert.
Beschreibung: Der Buddha sitzt in Meditationshaltung auf einem Lotos über einem Thron mit zwei Löwen,
die einen zentralen Elefanten flankieren. Seine beiden Hände führen die Lehrgeste
(dharmachakra mudra) aus und er wird von zwei stehenden Bodhisattva begleitet, die jeweils
ihre rechte Hand in der Geste der Furchtlosigkeit vor der Brust erhoben haben. Dies sind
zur Rechten der zukünftige Buddha Bodhisattva Maitreya und der viel verehrte
Avalokiteshvara, Bodhisattva des Mitleids zur Linken. Hinter dem Kopf des Buddha ein
runder Nimbus aus verdrehten, perlbesetzten Bändern und ein weiterer oben spitz zulaufend
mit Flammen geschmückt. Über dem Kopf der großen Figur drei Blätter des Baums der
Erleuchtung. Seitlich flankieren ihn zudem zwei kleine Darstellungen des sitzenden Buddha
in Meditationsgeste (bhumisparsha mudra) jeweils auf einem doppelten Lotos.
Maße: Höhe 52 cm, Breite 30 cm, Tiefe 12cm.
Rahmen/Sockel: Auf einem separaten Metallsockel.

Der erlesene Buddha mit zwei kurzen vertikalen Inschriften auf dem Sockel gehört zum Vajrasana-Typus, der als sog. "Diamantsitz" Bezug nimmt auf den exakten Ort in Bodhgaya, an welchem Buddha sein Erwachen erlangte.

Provenienz:
Europäische Privatsammlung.

Ansprechpartner:
Susanne Mehrgardt
Asiatika - Südostasien
Decorative Art
+49 221 92 58 62 400

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

25,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
19,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld

Für die PArt Benefizauktion gilt:
Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

23,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
7,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld




Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Absprache nach der Auktion.