Navigationicon
AGB
Thonet- Sammlung Thillmann
Thonet- Sammlung Thillmann | Auktion: 22.01.2019 | Vorbesichtigung: 14.01.2019 - 21.01.2019

Los ist verkauft

Los 23

Aufrufzeit
Los ist verkauft

Taxe

800 - 1.200 €

Zuschlag
800,00 €

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Gebrüder Thonet erhalten?
Newsletter
SESSEL NR.5.
Gebrüder Thonet. Wien. 1881-1895. Entwurf Michael Thonet.

Buchenholz, massiv gebogen, Geflecht. 92,5x44x53,5cm. Schutzmarke 2, Frästeller ''THONET AUSTRIA'', 13 strahliger Stern.

Literatur:
-W. Thillmann, ''Thonet: Experiment und Innovation, 1830-1839'', in: Hoyer, Eva Maria (Hrsg.), ''Sitzen - Liegen - Schaukeln, Möbel von Thonet'', Grassi Museum für angewandte Kunst, Leipzig 2014, S. 203.

Dieses Modell ist in der Rückengestaltung identisch mit dem Modell, welches die Thonets 1851 auf der Londoner Weltausstellung präsentierten. Bei dem Londoner Modell und auch bei der späteren Nr. 9 (Los 3) finden wir die aufwendigere Sitz- und Beinkonstruktion. Die Rückenlehne hat bei beiden den charakteristischen Doppelschwung. Zur Datierung: Dieses Modell trägt folgende Kennzeichnungen: Schutzmarke 2, Frästeller ''THONET AUSTRIA'', Stern. Die 2. Schutzmarke wurde am 28.07.1881 bei der Handels- und Gewerbekammer in Olmütz registriert und galt bis 1919. Der Prägestempel ''THONET AUSTRIA'' auf Frästeller (60 mm) wurde ab 1887 bis 1918, immer in Verbindung mit der 2. Schutzmarke verwendet. Der 13 strahlige Stern ohne Kreis, Durchmesser von 13-18 mm war in Gebrauch von circa 1870 bis 1895. Wir können also sagen, dass dieser Sessel in dem Zeitraum von 1881 bis 1895 hergestellt worden sein muss.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Schlagworte
Gebrüder Thonet   Möbel  

Auktionsergebnisse zu: Gebrüder Thonet

Weitere Lose zeigen