Europäisches Kunstgewerbe
Europäisches Kunstgewerbe | Auktion: 13.11.2019 | Vorbesichtigung: 08.11.2019 - 11.11.2019

Los beendet

Los 99

Taxe
12.000 - 15.000 €
Ergebnis
Los beendet
Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Süddeutschland oder Schweiz erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Süddeutschland oder Schweiz
SPÄTGOTISCHE WANDUHR.
Süddeutschland oder Schweiz. Um 1600-20.

Eisen tlw. farbig bemalt. Stein- und Eisengewichte. Hochrechteckiges, turmartiges Gehäuse mit Laternenbekrönung. Allseitig mit Resten einer
farbigen Bemalung. Landschaftsdarstellungen, sowie auf der Front ein geflügeltes
Stundenglas auf Wolken. Durchbrochene Abschlüsse mit Blumen, Gesichtern und Fabelwesen.
Die Glockenträger mit stilisierten Blumen. Großer Ziffernkranz mit römischen Ziffern für
die Stunden, darunter ein Hilfszifferblatt ebenfalls mit römischen Ziffern für die
Viertelstunden. Gehwerk mit Gewichtsantrieb, Eisenräder, Spindelgang und Waaghemmung.
Stundenschlag auf Glocke mit innenverzahnter Schlossscheibe. Höhe ca. 44cm. Zustand B. Alterstypische Ergänzungen.

Provenienz:
- Sotheby's: Important Clocks, Watches and Wristwatches, Auktion Amsterdam 21.2.1995, Lot 346.
- Privatsammlung Rheinland.

Literatur:
- W.F.J. Hana: Klokken Kijkboek, Haarlem 1978. Die Uhr abgebildet und besprochen auf S.8,9 und 60.
- Auktionskatalog Sotheby's: Important Clocks, Watches and Wristwatches, Amsterdam 21.2.1995, Lot 346, siehe S. 68 und 79.

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Absprache nach der Auktion / Arrangement after the auction