Fine Art
Fine Art | Auktion: 28.05.2020 | Vorbesichtigung: 22.05.2020 - 25.05.2020

Los ist verkauft

Los 1527

Taxe
4.000 - 6.000 €
Ergebnis
8.000,00 €

Sie wollen ein Objekt von Adriaen van der Kabel verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Adriaen van der Kabel kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Adriaen van der Kabel
KABEL, ADRIAEN VAN DER
1630 Rijswijk - vor 1705 Lyon

zugeschrieben
Titel: Szene mit italienischer Dorfstraße.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 53 x 44cm.
Bezeichnung: Monogrammiert unten links: AVK (lig.).
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Literatur:
- A. C. Steland-Stief: Jan Asselijn nach 1610 bis 1652, Amsterdam 1971, S. 132, Nr. 60 (als Jan Asselijn);
- K. J. Müllenmeister: Meer und Land im Licht des 17. Jahrhunderts, Bremen 1981, vol. II, S. 19, Nr. 5 mit Abb. (als Jan Asselijn);
- L. J. Bol, G. Keyes und F. C. Butôt: Netherlandish paintings and drawings from the collection of F. C. Butôt by little-known and rare masters of the seventeenth century, London 1981, S. 156, Nr. 61 mit Abb. (als Jan Asselijn);
- G. L. Gordon: Supplement to the Catalogue of Netherlandish Paintings and Drawings from the Collection of F. C. Butôt, London 1989, Nr. 61;
- H.-J. Raupp (Hrsg.): Niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts der SØR Rusche-Sammlung, vol. 2, Genre, Münster/Hamburg/London 1996, S. 144-47, Nr. 34 mit Abb.;
- Wege durch das Land - Inventar der Landschaft. Niederländische Landschaftsschilderungen vom 16. bis 18. Jahrhundert, Ausst. Kat. Schwalenberg 2000, Nr. 21;
- W. Pijbes, M. Aarts, M. J. Bok (u. a.): At Home in the Golden Age, Ausst. Kat. Zwolle 2008, S. 79, Nr 67 mit Abb.

Ausstellungen:
- "A selection of paintings and drawings from the Collection of F.C. Butôt", München, Sotheby's, Juni 1989, Kat. Nr. 61;
- "Wege durch das Land - Inventar der Landschaft. Niederländische Landschaftsschilderungen vom 16. bis 18. Jahrhundert", Schieder-Schwalenberg, Robert-Koepke-Haus, Juni - August 2000, Kat. Nr. 21;
- "At Home in the Golden Age", Kunsthalle Rotterdam, 9.02. - 18.05.2008, Kat. Nr. 67.

Provenienz:
- Sammlung Charles Scarisbrick (1801-60), Scarisbrick Hall and Wrightington Hall, Lancashire;
- Nachlassauktion Christie´s, London, 11.05.1861, Lot 192 (als Jan Asselijn);
- Sammlung J. Tayleur, Buntingsdale Hall, Market Drayton;
- Verkauft von dessen Vollstreckungsbeamten, Auktion Christie´s, London, 13.04.1923, Lot 42;
- Privatsammlung Canada;
- Auktion Christie´s, London, 21.05.1976, Lot 106 (als Jan Asselijn);
- Kunsthandel Brod Gallery, London, 1976;
- Sammlung F. C. Butôt, Sankt Gilgen, Österreich;
- Nachlassauktion Sotheby´s, Amsterdam, 16.11.1993, Lot 45, dort erworben.

"Sanft und idyllisch streift das nachmittägliche Licht über die stimmungsvolle südliche Landschaft. In zartesten Nuancen ist die Verblauung der Ferne gezeichnet, sodass die gesamte Szenerie von einer wunderbaren Harmonie und Stille erfüllt scheint, in die sogar die Tiere mit einbezogen werden. Zwei Ziegen haben sich auf der vom Sonnenschein des Tages gewärmten Erde niedergelassen. Ein Maultier wurde seiner schweren Last entledigt und darf sich nun eine verdiente Pause gönnen, während sein Besitzer vermutlich in das kühle große Gebäude gegangen ist.
In brutalst möglichem Kontrast schildert Wolfgang Ellenrieder keine Pause, sondern das Ende einer Geschichte. Ob der SUV durch einen Unfall oder durch zerstörerischen Mutwillen in den brennenden Zustand versetzt worden ist, lässt sich nicht mehr eruieren. Lichterloh steht das Auto nun, nach einer augenscheinlich gewaltigen Explosion, in Flammen.
Während der zeitgenössische Künstler seine Geschichte mit einem Knall beendet hat, deutet Adriaen van der Kabel seine Erzählung vom Rasten und Reisen nur leise und von großer Ruhe erfüllt an."
Prof. Dr. Teresa Bischoff

Die Versteigerung der SØR Rusche Collection haben wir als Konzeptauktion zwischen altmeisterlichen Gemälden und Werken zeitgenössischer Künstler entwickelt.
Aufgebaut in Dialogpaare kommunizieren die Kunstwerke miteinander, wobei jedes Stück als einzelnes Los angeboten wird.
Das vorliegende Los korrespondiert mit Los Nr. 1526.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

25,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
16,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld


Verwandte Werke in der Auktion
Adriaen van der Kabel   Niederlande   Niederländische Schule   17.Jh.   Originale  

Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 50,00 Euro inkl. 7,98 Euro MwSt
EU: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
Weltweit: 160,00 Euro inkl. 25,55 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung