Navigationicon
AGB
Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 27.11.2019 | Vorbesichtigung: 22.11.2019 - 25.11.2019

Los beendet

Los 15

Zuschlag: unter Vorbehalt
Nachverkauf bis
03.12.2019 - 15:31:10
Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Diego Giacometti erhalten?
Newsletter
Giacometti, Diego
1902 Borgonovo / Schweiz - 1985 Paris


Table basse, trapézoidale, modèle aux chiens. 1963. Bronzetisch, grünlich patiniert und Glasplatte. 41,5 x 74 x 60cm. Drucksignatur und -monogramm (ligiert) auf einer der beiden seitlichen Querverstrebungen: DIEGO DG.


Es liegt eine notariell beglaubigte Kopie der Originalexpertise vom 15. Januar 2003 von
James Lord vor, in der er schreibt: "The bronze table reproduced herewith, called 'Table
with dogs' heads', is an authentic work by Diego Giacometti. This table usually is
decorated also on the lower strut with two stags, but Diego decided to produce this one
without them (...)".

Provenienz:
- 1984 vom Vorbesitzer direkt vom Künstler erworben
- Privatsammlung Luxemburg
- Privatsammlung Deutschland

Ausstellungen:
- Museum Bellerive, Zürich 1988

Literatur:
- Vgl. Daniel Marchesseau, Diego Giacometti, Paris 1986, S. 85 (Tisch mit Hirschen und
Hunden)
- Ausst.-Kat. Museum Bellerive, Zürich 1988, Kat.-Nr. 12. Abb. 17

Diego Giacometti wurde als Sohn des Schweizer Malers Giovanni Giacometti und Bruder des
Bildhauers Alberto Giacometti am 15. November 1902 geboren. Nach einer kaufmännischen
Ausbildung zog Diego 1925 zu Alberto nach Paris und wurde zum engen Berater und Begleiter
seines Bruders. Ab 1939 begann Diego Giacometti mit eigenen bildhauerischen Arbeiten. Von
1950 an schuf Diego Giacometti zunehmend Möbel und Objekte, meistens Auftragsarbeiten für
Innenarchitekten, Kunstsammler und Galeristen. 1966, nach dem Tod seines Bruders,
konzentrierte sich Diego Giacometti ganz auf das eigene Werk. Der letzte große Auftrag
machte Giacometti in weiten Kreisen der Öffentlichkeit bekannt: Er gestaltete die
Innenausstattung des 1985 eröffneten Picasso-Museums in Paris. Von Diego stammen das
Mobiliar, die Treppengeländer, Türbeschläge und Deckenlampen. Diegos Mobiliar sind
zeitlose, elegante Kreationen, die sich in ihrer Eigenständigkeit gegenüber dem Oeuvre des
Bruders Alberto behaupten.

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

25,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
19,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld



Auktionsergebnisse zu: Diego Giacometti

Absprache nach der Auktion

Weitere Lose zeigen