Navigationicon
AGB
Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 29.05.2019 | Vorbesichtigung: 24.05.2019 - 27.05.2019

Los ist verkauft

Los 78

Aufrufzeit
Los ist verkauft

Taxe

30.000 - 50.000 €

Zuschlag
75.000,00 €

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Sie möchten zukünftig Angebote zu Franz Radziwill erhalten?
Newsletter
Radziwill, Franz
1895 Strohhausen/Wesermarsch - 1983 Wilhelmshaven

Winter am Dithmarscher Siel. 1941. Öl auf Leinwand. Auf Holz aufgezogen. 35 x 50,5cm. Signiert und datiert unten rechts: Franz Radziwill 1941. Stempel des Künstlers auf der Rückseite. Darüber mit Werk.-Nr. bezeichnet: 286. Künstlerrahmen.

Provenienz:
- Privatsammlung Oldenburg

Ausstellungen:
- Landesmuseum Oldenburg 1946, Nr. 41
- Stadtmuseum Oldenburg 1980, Nr. 35, Abb. S. 64
- Staatliche Kunsthalle, Berlin NGBK 1981, Nr. 114, Abb. S. 135
- Ludolf-Backhysen-Gesellschaft, Emden 1985, o. Nr.
- Franz-Radziwill-Haus, Varel-Dangst 1990, o. Nr.

Literatur:
- Firmenich, Andrea/Schulze, Rainer: Franz Radziwill, 1895 bis 1983 - Monographie und Werkverzeichnis, Köln 1995, WVZ.-Nr. 492, Abb.
- Gilly, Wilhelm/Grolle, Joist/Thiel, Heinz: Radziwill-Gemälde - Sammlung Düser, Oldenburg 1980, S. 110f, Abb. (hier betitelt: Siel in Dänemark im Winter)
- Wietek, Gerhard: Franz Radziwill und Wilhelm Niemeyer - Dokumente einer Freundschaft, Oldenburg 1990, S. 279
- Soiné, Knut: Franz Radziwill - Bilder der Seefahrt, Bremen 1992, S. 9, Abb. S. 119



Informationen zum Sammler Dr. Med. Georg Düser:


https://www.van-ham.com/fileadmin/Redaktion/Auktionen/Katalog_PDF/Informationen_zum_Sammler_Dr_med_Georg_Dueser.pdf



Die Bedrohung lauert hinter dem Deich, über dem ein ferner Himmelskörper kommende Katastrophen ankündigt. In Ihnen werden Sieltore zerschlagen und jeder Schutzwall, den Menschen bauten, zertrümmert. Was immer der Küstenbewohner unternimmt; welche Bollwerke er auch errichtet mit Niet und Nagel, Bolzen und Barriere: Er wird den Kampf nicht gewinnen gegen die Macht der Sturmfluten. Gefährdet seine geduckte Behausung am Rande. Er selbst im Boot - auf der Flucht. Wieder versammelt der Maler magische Kraft in den Weiten eines Himmels, der große Teile der Komposition einnimmt. "Unwirklich die Farben - von einer Wucht", wie sie nur hier, am Übergang von Land und Meer anzutreffen sind. Dieses Gemälde verdichtet die Erfahrung: "Vor dem Deich - Durchstich (Siel) - Hinter dem Deich", die Karl Schmidt-Rottluff mit anderen Mitteln, aber in gleicher malerischer Delikatesse 1910 gestaltete: "Deichdurchbruch."
(Gerd Presler).

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Auktionsergebnisse zu: Franz Radziwill

Weitere Lose zeigen