Navigationicon
AGB
Europäisches Kunstgewerbe
Europäisches Kunstgewerbe | Auktion: 15.05.2019 | Vorbesichtigung: 10.05.2019 - 13.05.2019

Los ist verkauft

Los 106

Aufrufzeit
Los ist verkauft

Taxe

2.000 - 3.000 €

Zuschlag
25.000,00 €

'LA NATURE SE DÉVOILANT À LA SCIENCE' - DIE NATUR OFFENBART SICH DER WISSENSCHAFT.
Ernest Barrias (1841-1905).

Vergoldete Bronze, Marmor, Lapislazuli. Auf rechteckiger Plinthe junge Frau in antikisierender Form in Tücher gekleidet. Unter der Brust ein Skarabäus aufgelegt, ihre Augen und Haare in transparenten Farben gefasst. Höhe 58,5cm.
Unten bez. 'E. Barrias', 'Susse Frès. Ed.trs', runder Giesserstempel 'Susses Frères Editeurs Paris', P. Zustand A/B.

Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.

Die allegorische Darstellung der Natur, welche ihren Schleier hebt und sich der Wissenschaft offenbart, wurde von Barrias erstmals - in einer Marmorversion - im Jahre 1893 im Pariser Salon präsentiert und von der Fakultät der École de Médecine in Bordeaux erworben. Im Zuge ihres überwältigenden Erfolgs schuf Barrias verschiedene Varianten der Skulptur. Eine weitere Version befindet sich beispielsweise in der Sammlung des Musée d'Orsay in Paris. Sie zeigt, wie die hier vorliegende Figur, die Kombination verschiedener Materialien, welche für das Werk Barrias' charakteristisch ist.

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Weitere Lose zeigen