Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 01.12.2021 | Vorbesichtigung: 26.11.2021 - 29.11.2021

Los beendet

Los 95 | Ernst Ludwig Kirchner | "Liegender Mann und Sitzende im Roten Rock"

Taxe
6.000 - 8.000 €
Mindestgebot

5.500,00 €

Sie wollen ein Objekt von Ernst Ludwig Kirchner verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Ernst Ludwig Kirchner kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Ernst Ludwig Kirchner
KIRCHNER, ERNST LUDWIG
1880 Aschaffenburg - 1938 Frauenkirch/Davos

Titel: "Liegender Mann und Sitzende im Roten Rock".
Datierung: 1907/08.
Technik: Blei- und Farbstifte auf Velin.
Maße: 10 x 13,8cm.
Bezeichnung: Betitelt, bezeichnet und datiert verso: Liegender Mann und Sitzende im Roten Rock 25 1907/08.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Die Arbeit trägt verso den Stempel: E.L. Kirchner Orig. Zeichnung aus Slg. Lise Gujer. Bei Kornfeld und Klipstein erworben durch Galerie Nierendorf.
Die Arbeit ist hier zudem gestempelt "bestätigt" und mit Signatur von Florian Karsch sowie der handschriftlichen Werknummer E 71-746/25 versehen.

Provenienz:
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

Literatur:
- Kunstblätter der Galerie Nierendorf 27/28, 1972, S. 15, Nr. 25

Am 10. Juni 1971 kamen im Auktionshaus Kornfeld und Klipstein, Bern (Schweiz), mit den Katalognummern 541-544 vier Positionen von jeweils "ca. 100 Zeichnungen und Skizzen in versch. Techniken und Formaten. Meist 20 x 17 cm." zum Aufruf.
Diese vier "Pakete" waren als "Sehr interessantes Dokumentationsmaterial" mit einem Schätzpreis von je 4.000.- Sfr. angesetzt. Es reichte "von den Dresdener Anfängen bis in die späte Davoser Zeit und dokumentiert Kirchners ständiges Bemühen um das Erfassen von Menschen, Umgebung, und Landschaft. Aus dem Bestand der ehem. Slg. Lise Gujer, die den gesamten Skizzenbuchbestand kleinen Formates um 1943 von Erna Kirchner übernommen hatte."
Um 1971 war die Bedeutung der Skizze und des Skizzenbuchblattes im Werk von Ernst Ludwig Kirchner nicht bekannt. Heute zählen diese Blätter, - "entstanden in der Ekstase des ersten Sehens" - zu den begehrtesten Zeugnissen seines Schaffens.

Wir danken Herrn Prof. Dr. Dr. Gerd Presler für die Hinweise.

Ansprechpartner:
Johann Herkenhöner
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 304

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Los: 70248-14



Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 34,00 Euro inkl. 5,43 Euro MwSt
EU: 60,00 Euro inkl. 9,58 Euro MwSt
Weltweit: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Weitere Lose, die Sie interessieren könnten