Fine Art
Fine Art | Auktion | 19.05.2022 | Vorbesichtigung: 13.05.2022 - 16.05.2022

Los ist verkauft

Los 573 | Jan van der Venne | Tronie eines Mannes mit Pelzmütze

Taxe
2.000 - 4.000 €
D
Ergebnis:
(inkl. Aufgeld)
4.356 €

Sie wollen ein Objekt von Jan van der Venne verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Jan van der Venne kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Jan van der Venne
VENNE, JAN VAN DER
('Pseudo van der Venne')
um 1592 Mechelen - vor 1651 Brüssel

Titel: Tronie eines Mannes mit Pelzmütze.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 25 x 19,5cm.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Provenienz:
Privatbesitz, Deutschland.

Jan van der Venne, auch bekannt als Pseudo van der venne, war Hofmaler in den katholischen Niederlanden und unter anderem für seine Tronien bekannt.
Hinter dem niederländischen Wort Tronie verbirgt sich der kunsthistorische Ausdruck für eine figurative Darstellung, die im holländischen und flämischen Barock sehr beliebt war. Dieses Genre vereint Elemente des Portraits, der Historienmalerei und der Genreszene und stellt fiktive Charakterisierungen bestimmter Typen dar, wie z. B. der alte Mann oder die alte Frau, wie es auch im vorliegenden Gemälde der Fall ist. Die portraitierte Person ist im Halbprofil dargestellt und trägt eine fellbesetzte Kopfbedeckung, aus der einzelne dünne Haarsträhnen hervortreten. Bei näherer Betrachtung fallen die tiefen Falten auf, welche das Gesicht vor allen in der Augen- und Kinnpartie zeichnen. Die eingefallenen Lippen deuten auf den altersbedingten Zahnverlust hin. Die schonungslose Darstellung der portraitierten Person, erinnert an die karikaturesken Portraits Rembrandts, der als Meister der Tronien galt und
sich selber nicht verschonte. Ein bekanntes Beispiel ist sein Selbstporträit im Wallraf-Richartz-Museum in Köln, in welchem der sichtbar gealterte Künstler dem betrachter einen schelmischen Blick zuwirft.

Wir danken David de Witt, Amsterdam, der die Zuschreibung des vorliegenden Gemäldes auf Grundlage einer hochauflösenden Digitalfotografie vorgeschlagen hat.

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:
Dr. Davide Dossi
Fine Art
+49 221 92 58 62 200

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Hinweise zum Los


Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 34,00 Euro inkl. 5,43 Euro MwSt
EU: 60,00 Euro inkl. 9,58 Euro MwSt
Weltweit: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Verwandte Werke in der Auktion
Jan van der Venne   Flandern   Barock   16./17. Jh.   Originale   Porträt   Studie  

Inventar Nummer: 69319-1