Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion | 05.06.2023 | Vorbesichtigung: 01.06.2023 - 04.06.2023

Los ist verkauft

Los 476A | Karl Fred Dahmen | "Das Dorf"

Taxe
10.000 - 15.000 €
D F
Ergebnis:
(inkl. Aufgeld)
13.200 €

Sie wollen ein Objekt von Karl Fred Dahmen verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Karl Fred Dahmen kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Karl Fred Dahmen
DAHMEN, KARL FRED
1917 Stolberg - 1981 Preinersdorf

Titel: "Das Dorf".
Datierung: 1953.
Technik: Öl auf Leinwand.
Maße: 70,5 x 110cm.
Bezeichnung: Signiert und datiert unten mittig: Dahmen 1953.
Rahmen/Sockel: Atelierleiste.

Provenienz:
- Nachlass Karl Fred Dahmen

Ausstellungen:
- MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg 2017

Literatur:
- Dahmen, Volker (Hrsg.): Karl Fred Dahmen. Werkverzeichnis. 1946-1966, Bd. I, bearb. von Thomas Weber, Köln 2003, WVZ.-Nr. 002.53 - B 0108, Abb.
- Ausst.-Kat. Karl Fred Dahmen. Das Prinzip Landschaft, MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg/Leopold-Hoesch-Museum, Düren, Köln 2017, S.220.

Durch einen Aufenthalt im Jahr 1952 in Paris beginnt Karl Fred Dahmen sich mit Informeller Malerei auseinanderzusetzen. In der französischen Hauptstadt steht er im engen Kontakt mit den Künstlern der Nouvelle École de Paris, darunter Serge Poliakoff, Raoul Ubac, Louis Nallard, Maria Manton sowie dem Kunstkritiker Karl-Heinz Goerres und entwickelt seine eigene abstrakte Bildsprache. 1953 organisiert er die erste deutsch-französische Ausstellung "Malerei von Heute" in Aachen, Köln und Düsseldorf, die erstmals Werke von Poliakoff in Deutschland zeigen.
Das konstruktive und vordergründige, von Linien dominierte abstrakte Gemälde "Das Dorf" entstammt dieser Frühphase und bildet einen topografischen Landschaftsplan ab, in dem Felder, Häuser und Straßen zu erahnen sind. Die horizontalen und vertikalen Linien erzeugen eine rasterartige Struktur mit farbig ausgearbeiteten Flächen, wobei der Bildtitel weiterhin einen Bezug zur Wirklichkeit gibt.

VAN HAM Art Estate vertritt seit 2013 den künstlerischen und schriftlichen Nachlass von Karl Fred Dahmen (www.karl-fred-dahmen.de).

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:
Hilke Hendriksen
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 305

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Hinweise zum Los


Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis

*Die Benefizauktion hat 0% Aufgeld auf den Zuschlagspreis.

Folgerechtabgabe
zzgl. Folgerechtabgabe von 1,5% auf den Hammerpreis bis zu 200.000 €


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Los:
Deutschland: 92,00 Euro inkl. 14,69 Euro MwSt
EU: 120,00 Euro inkl. 19,16 Euro MwSt
Weltweit: 190,00 Euro inkl. 30,34 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Verwandte Werke in der Auktion
Karl Fred Dahmen   Deutschland   Informel   Nachkriegskunst   Post War Unikate   1950er   Atelierleiste  

Inventar Nummer: 52200-108

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten