Fine Art
Fine Art | Auktion | 19.05.2022 | Vorbesichtigung: 13.05.2022 - 16.05.2022

Los ist verkauft

Los 593 | Christian Georg I Schüz | Ideales kleines Flusstal mit Fährboot

Taxe
1.600 - 2.000 €
D
Ergebnis:
(inkl. Aufgeld)
3.432 €

Sie wollen ein Objekt von Christian Georg I Schüz verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Christian Georg I Schüz kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Christian Georg I Schüz
SCHÜZ, CHRISTIAN GEORG I
1718 Flörsheim - 1791 Frankfurt/Main

Titel: Ideales kleines Flusstal mit Fährboot.
Abendstimmung.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 39 x 55,5cm.
Bezeichnung: Signiert unten rechts: Schüz / fecit.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Provenienz:
Privatbesitz, Deutschland.

Zunächst als Fassaden- und Dekorationsmaler tätig, spezialisierte sich Christian Georg Schütz bald auf die Landschaftsmalerei. Dabei prägen insbesondere Stadtansichten von Frankfurt und Flusslandschaften sein Oeuvre.
Schütz begann im Alter von 13 Jahren eine vierjährige Lehre bei Hugo Schlegel in Frankfurt. Eine anschließende Reise entlang des Rheins, brachte ihn an die Fürstenhöfe von Hohenzollern-Hechingen sowie Nassau-Saarbrücken, wo er seine Studien bei dem Hofmaler Joseph Ignaz Appiani fortsetzten konnte. Er wurde später in Frankfurt am Main sesshaft und gründete ein Atelier. Ab 1763 wurde Schütz zum Vorsteher der Frankfurter Malerzunft ernannt und erhielt 1779 das Frankfurter Bürgerrecht ex speciali gratia.
Schütz' Werke gelten als Ausgangspunkt für die Rheinromantik, die sich im 19. Jahrhundert entfaltete und als Reaktion auf die negativ empfundenen Veränderungen der Industrialisierung gelesen werden kann. Das Rheintal bot für Kulturschaffende aller Art den Grundgedanken einer wilden, unverfälschten und ursprünglichen Natur, welche im Gegensatz zur industriellen Umwälzung stand.
Das vorliegende Gemälde zeigt eine ideale Flusslandschaft, in der die untergehende Sonne die gemalte Landschaft in ein warmes Licht taucht, welches von den schroffen Felsen am Flussufer und den Baumkronen im Tal reflektiert wird. Langsam treibt ein Bauernpaar die Kühe zusammen, während auf dem Fluss die letzten Überfahrten stattfinden. Das abgebildete Dorf ist übersichtlich und fügt sich ausnahmslos in die Natur ein, welche in ihrer ganzen Pracht dargestellt wird.

Wir danken Erwin Rehn, Nauroth, der die Zuschreibung des vorliegenden Gemäldes auf Grundlage einer hochauflösenden Digitalfotografie bestätigt hat.

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:
Dr. Davide Dossi
Fine Art
+49 221 92 58 62 200

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Hinweise zum Los


Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 50,00 Euro inkl. 7,98 Euro MwSt
EU: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
Weltweit: 160,00 Euro inkl. 25,55 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung



Inventar Nummer: 68416-23