Los ist verkauft

Los 387 | David Hockney | "Stage"

Taxe
40.000 - 60.000 €
D F
Ergebnis:
(inkl. Aufgeld)
50.160 €

Sie wollen ein Objekt von David Hockney verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie David Hockney kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: David Hockney
HOCKNEY, DAVID
1937 Bradford

Titel: "Stage".
Datierung: 1964.
Technik: Mischtechnik auf Papier.
Maße: 35,5 x 28cm.
Bezeichnung: Betitelt, monogrammiert und datiert unten rechts: Stage. DH. 64.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Provenienz:
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

- Frühes Werk aus seiner Zeit in Los Angeles, wohin der Künstler 1964 übersiedelte
- Mit wenigen Elementen dargestellte, menschenleere Theater-Bühne, die unverkennbar die Handschrift des Künstlers trägt
- Während seiner Zeit in Californien gelingt Hockney der internationale Durchbruch
- Hockney zählt zu den bedeutendsten Künstlern und hat einige der einprägsamsten und einflussreichsten Werke des 20. Jahrhunderts geschaffen

David Hockney zählt zu den gefragtesten Künstlern weltweit. Spätestens seitdem im Jahr 2018 sein Gemälde "Portrait of an Artist (Pool with Two Figures)" für über 90 Millionen Dollar versteigert wurde ist er aus dem Olymp des Kunstmarktes nicht mehr wegzudenken.
In der vorliegenden, sehr frühen Arbeit von Hockney aus dem Jahr 1964 wird bereits deutlich, warum sich Hockney zu einem der bedeutendsten Künstler unserer Zeit entwickeln wird. Die Zeichnung bildet den Ausgangspunkt seines künstlerischen Werkes und diente Hockney oft dazu, spontane Gestaltungsideen festzuhalten, auszuformen und schließlich in letzter Konsequenz als Malerei zu realisieren.
Die vorliegende Zeichnung ist dabei bereits stark ausgearbeitet und deutlich treten die Charakteristika der Pop-Art - zu deren bedeutendsten Vertretern Hockney zählt - zum Vorschein. Ein Fransenvorhang, in unterschiedlichen Blaustufen schraffiert, schwebt über einer kleinen Bühne. Die roten Ornamente im Vorhang lassen den Betrachter unweigerlich an die "Flowers" seines Pop-Art-Kollegen Andy Warhol denken. Der Vorhang scheint den Blick auf das in der Bildmitte befindliche Quadrat nur widerwillig freizugeben und erst bei genauerem Hinsehen offenbart sich dem Betrachter ein gleichartiges Rechteck, welches fast gänzlich hinter dem Vorhang verborgen ist.
Die vorliegende Arbeit zeigt eindrucksvoll, wie es Hockney mit einfachsten Mitteln gelingt, in seinen Arbeiten eine gesamte Geschichte zu erzählen. Mit simpel gehaltenen Elementen erzeugt Hockney eine unwahrscheinliche Dramatik und zieht den Betrachter in den Bann seines Werkes.

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:
Hilke Hendriksen
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 305

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Hinweise zum Los


Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis

Folgerechtabgabe
zzgl. Folgerechtabgabe von 1,5% auf den Hammerpreis bis zu 200.000 €


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Los:
Absprache nach der Auktion.



Inventar Nummer: 76949-11

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten