Decorative Art
Decorative Art | Auktion: 18.11.2020 | Vorbesichtigung: 13.11.2020 - 16.11.2020

Los ist verkauft

Los 14 | Sehr seltene Figur des Avalokiteshvara

Taxe
16.000 - 20.000 €
Ergebnis
23.858 €

Sie wollen ein Objekt von Sehr seltene Figur des Avalokiteshvara verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Sehr seltene Figur des Avalokiteshvara kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Sehr seltene Figur des Avalokiteshvara
SEHR SELTENE FIGUR DES AVALOKITESHVARA.

Herkunft: Ostindien, Orissa.
Datierung: 11. Jh.
Technik: Schwarzer Basalt, detailreich geschnitzt.
Beschreibung: Der Bodhisattva des Mitgefühls, Avalokiteshvara, der in mehr als 30 verschiedenen
ikonographischen Formen dargestellt werden kann, sitzt hier in einer vierarmigen Form in
entspannter Haltung (lalitasana) auf einem hohen Doppellotusthron, der von großen
profilierten Säulen getragen wird. Ein himmlischer Girlandenträger schwebt ehrfurchtsvoll
auf jeder Seite seines Kopfes. Die Miniaturabbildung von Buddha Amitabha auf der
Vorderseite der Haarkrone (jatamukuta) identifiziert die vorliegende Skulptur mit
Heiligenschein eindeutig als Avalokiteshvara, gehörend zur von Buddha Amitabha geführten
Lotos-Familie. Der Rosenkranz (mala) in seiner rechten oberen Hand und das Wassergefäß
(kamandalu) in seiner linken unteren Hand sind typische Attribute. Die Tatsache, dass er
zwei Attribute in seiner linken oberen Hand hält, ist ungewöhnlich, jedoch sind diese für
Avalokiteshvara charakteristisch: Der Lotos (padma), das häufigste Attribut von
Avalokiteshvara, und die Schlinge (pasha), die er benutzt, um Hindernisse auf dem Weg zur
Erleuchtung zu beseitigen. Seine untere rechte Hand, in segensreicher Geste (varada
mudra), zeigt auf einen schrecklichen Höllenbewohner (suchimukha), der im unteren Teil
kauert und den Avalokiteshvara mit dem Nektar göttlicher Barmherzigkeit speist und damit
sein grenzenloses Mitgefühl für alle Geschöpfe zum Ausdruck bringt. Die zentrale Figur
wird von zwei kleinen, vierarmigen Bodhisattva mit Kopfnimbus flankiert, von denen jeder
auf einem separaten Lotusthron sitzt. Im Sockelteil befinden sich Utensilien der
religiösen Verehrung, nämlich eine Muscheltrompete, ein lotosförmiges Räuchergefäß und
eine Öllampe.
Maße: Höhe 58cm, Breite 37cm, Tiefe 13cm.

Provenienz:
Europäische Privatsammlung.


罕見古印度觀音菩薩石像


奧里薩地區   11世紀   高58cm/寬37cm/厚13cm


黑色玄武岩雕刻。


來源:歐洲私人收藏。


Ansprechpartner:
Susanne Mehrgardt
Decorative Art
+49 221 92 58 62 400

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Regelbesteuerung, MwSt. ist ausgewiesen

25,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis
19,00 % MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld


Los: 68471-4

Verwandte Werke in der Auktion
Asiatika - Südostasien   11. Jahrhundert   Buddhistische Kunst   Skulptur   Indien  


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Absprache nach der Auktion.