Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 10.06.2020 | Vorbesichtigung: 05.06.2020 - 08.06.2020

Los 8

Los endet
16T 20h:06m:24s 10.06.2020 - ca.11:06 Uhr
(Freitag, 24. Juli 2020 - 18:00:00)
Taxe
18.000 - 24.000 €
Sie wollen ein Objekt von Walter Dexel verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Walter Dexel kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter
Auktionsergebnisse zu: Walter Dexel
DEXEL, WALTER
1890 München - 1973 Braunschweig

Titel: "Bahnunterfahrt II".
Datierung: 1912.
Technik: Öl auf Malpappe.
Maße: 28,5 x 32,5cm.
Bezeichnung: Signiert, datiert, betitelt und bezeichnet verso: W DEXEL 12 Bahnunterfahrt II Vorsicht Hinterglasbild zerbrechlich. Hier zudem Aufkleber mit Angaben zum Werk.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Das Werk diente zeitweise als Schutzpappe für ein Hinterglasbild Walter Dexels. Es wurde erst im Zuge einer späteren Restaurierung entdeckt. Zudem gibt es eine weitere Fassung "Bahnunterfahrt I" (vgl. Wöbkemeier/Vitt WVZ.-Nr. 2), welches sich heute in der Sammlung des Von der Heydt-Museums, Wuppertal, befindet.

Provenienz:
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen(direkt vom Künstler)

Ausstellungen:
- Landesmuseum Münster, 1979 (Aufkleber)
- Kunstamt Wedding, Berlin 1982
- Galerie Stolz, Köln 1990
- Kunsthalle Bremen, 1990 (Aufkleber)

Literatur:
- Wöbkemeier, Ruth/Vitt, Walter: Walter Dexel - Werkverzeichnis, Heidelberg 1995, WVZ.-Nr. 12
- Ausst. Kat. Landesmuseum Münster, Walter Dexel - Retrospektive, Münster 1979, Kat.-Nr. 2, S. 11, 16, 113 u. 169, Abb.
- Vitt, Walter (Hrsg.): Hommage á Dexel, Starnberg 1980, S. 18, Abb.
- Ausst. Kat. Kunstamt Wedding, Berlin 1982, Kat-Nr. 2, o. S., Abb.
- Ausst. Kat. Galerie Stolz, Köln 1990, S. 87
- Ausst. Kat. Kunsthalle Bremen, Retrospektive zum 100. Geburtstag, Bremen 1990, Kat. Nr. 3, S. 174.

Weitere, spätere Arbeiten von Walter Dexel sind im Katalog Post War unter den Losnummern 262 und 263 zu finden.
Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Bedingungen



Folgerechtabgabe
1

Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

29,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis



Voraussichtliche Versandkosten für dieses Lot:
Deutschland: 34,00 Euro inkl. 5,43 Euro MwSt
EU: 60,00 Euro inkl. 9,58 Euro MwSt
Weltweit: 95,00 Euro inkl. 15,17 Euro MwSt
zzgl. Versandversicherung


Weitere Lose, die Sie interessieren könnten