Los beendet

Los 121 | Renée Sintenis | Pferd bäumend

Taxe
8.000 - 12.000 €
D F
Ergebnis
Unverkauft
Sie wollen ein Objekt von Renée Sintenis verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Renée Sintenis kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Renée Sintenis
SINTENIS, RENÉE
1888 Glatz/Schlesien - 1965 Berlin

Titel: Pferd bäumend.
Datierung: 1936 (Entwurf).
Technik: Bronze, dunkelbraun patiniert.
Maße: 15,5 x 13 x 3,5cm.
Bezeichnung: Monogrammiert auf der hinteren linken Ecke der Plinthe: RS.
Gießerstempel: Darunter auf der Plinthenseite Gießerstempel: H. NOACK BERLIN FRIEDENAU.

Dem Werk liegt ein Kurzgutachten von Frau Dr. Ursel Berger vom 03.11.2023 bei.

Es handelt sich um einen Guss, der vermutlich vor 1945 entstanden ist.

Provenienz:
- Privatsammlung Rheinland-Pfalz

Literatur:
- Berger, Ursel/Ladwig, Günter (Hrsg.): Renée Sintenis - Das plastische Werk, Berlin 2013, WVZ.-Nr. 153, Abb.
- Buhlmann, Britta E.: Renée Sintenis - Werkmonographie der Skulpturen, Darmstadt 1987,
WVZ.-Nr. 166 (hier betitelt mit "Hochspringendes Pony").


- Die Bildhauerin war eine schillernde Figur in der Berliner Kunstszene der 1920er Jahre
- Die kleinformatigen Tierskulpturen erfreuen sich einer großen Beliebtheit auf dem Kunstmarkt
- Der Gießerstempel verweist auf einen Guss, der vermutlich vor 1945 entstanden ist
- Diese Figur erscheint recht selten im Handel

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:
Marion Scharmann
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 303

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Hinweise zum Los


Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis

Folgerechtabgabe
zzgl. Folgerechtabgabe von 1,5% auf den Hammerpreis bis zu 200.000 €

Verwandte Werke in der Auktion
Renée Sintenis   Deutschland   Expressionismus   Moderne Kunst   Objekte   1930er   Tiere   Skulptur   Bronze   Pferde  

Inventar Nummer: 76996-1

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten