Los beendet

Los 47 | Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff | China 9

Taxe
2.000 - 3.000 €
D F

Sie wollen ein Objekt von Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff
MATSCHINSKY-DENNINGHOFF, BRIGITTE UND MARTIN
Berlin 1921 - 2011

Titel: China 9.
Datierung: 1998.
Technik: Messing, Draht und ein Wirbelknochen. Auf Granitsockel.
Maße: 75 x 7,5 x 6cm.
Bezeichnung: Monogrammiert und datiert an der Unterseite des Sockels: M-D 98.


Zustand:
Staubablagerungen. Sockel minimal berieben. Ansonsten befindet sich die Skulptur in einem sehr guten Zustand.

Provenienz:
- Privatsammlung Berlin

Literatur:
- Költzsch, Georg WSchwarz, Annette (Hrsg.): Matschinsky-Denninghoff. Monographie und Werkverzeichnis der Skulpturen, Köln 1992, WVZ.-Nr. 832.

VAN HAM Art Estate betreut seit 2022 den künstlerischen Nachlass von Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff in Kooperation mit der Stiftung Matschinsky-Denninghoff der Berlinischen Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur.


Voraussichtliche Versandkosten für dieses Los:
Das Los ist ungeeignet für den Paketversand. Transport nur per Spedition nach Absprache nach der Auktion.

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:
Anica Beil
ONLINE ONLY
+49 221 92 58 62 322

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|

Hinweise zum Los


Differenzbesteuerung, MwSt. enthalten, gem. § 25a UStG nicht ausweisbar, nicht erstattbar

32% Aufgeld auf den Zuschlagspreis

*Die Benefizauktion hat 0% Aufgeld auf den Zuschlagspreis.

Folgerechtabgabe
zzgl. Folgerechtabgabe von 1,5% auf den Hammerpreis bis zu 200.000 €


Inventar Nummer: 76511-4

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten