Modern, Post War & Contemporary
Modern, Post War & Contemporary | Auktion: 30.11.2022 | Vorbesichtigung: 25.11.2022 - 28.11.2022

Los beendet

Los 161 | Bernard Schultze | Ohne Titel

Taxe
4.000 - 6.000 €
Ergebnis
Unverkauft
Sie wollen ein Objekt von Bernard Schultze verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Bernard Schultze kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Bernard Schultze
SCHULTZE, BERNARD
1915 Schneidemühl - 2005 Köln

Titel: Ohne Titel.
Datierung: Um 1945-47.
Technik: Öl auf Hartfaser.
Maße: 48 x 70,5cm.
Bezeichnung: Monogrammiert unten rechts: BS.
Rahmen/Sockel: Rahmen.


Wir danken Frau Dr. Barbara Herrmann, Köln, für die freundliche, wissenschaftliche Unterstützung.

Provenienz:
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

Von 1939 bis zum Kriegsende 1945 leistet Bernard Schultze Kriegsdienst in Afrika und Russland. Seine ersten Bilder nach dem Zweiten Weltkrieg sind, ebenso wie die von zahlreichen Altersgenossen, geprägt durch die Neuentdeckung von Expressionismus und Surrealismus, die nach den Jahren nationalsozialistischer Kulturpolitik erstmals wieder rezipiert werden können. Das vorliegende, in dramatisch dunklen Farben gehaltene Gemälde mag in seiner Grundstimmung von der atmosphärischen Malerei eines Emil Nolde oder Edvard Munch inspiriert sein. Inhaltlich verweist die Szenerie einer sich erschrocken oder besorgt umwendenden Frau mit Kopftuch auf autobiographische, beobachtete und selbst gemachte Fluchterfahrungen.

VAN HAM Art Estate vertritt seit 2018 den künstlerischen Teilnachlass von Bernard Schultze des Folkwang-Museumsvereins e.V., Essen (www.bernard-schultze.org).

Ansprechpartner:
Hilke Hendriksen
Modern, Post War & Contemporary Art
+49 221 92 58 62 305

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|
Inventar Nummer: 75245-1

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten