Los beendet

Los 49 | Karl Hofer | Drei groteske Figuren

Sie wollen ein Objekt von Karl Hofer verkaufen?
Objektbewertung
Experten

Möchten Sie Karl Hofer kaufen und zukünftig Angebote erhalten?
Newsletter & Suchkartei
Auktionsergebnisse zu: Karl Hofer
HOFER, KARL
1878 Karlsruhe - 1955 Berlin

Titel: Drei groteske Figuren.
Datierung: Um 1953.
Technik: Tusche, laviert auf Aquarellpapier.
Maße: 60 x 42,5cm.
Bezeichnung: Monogrammiert in der Darstellung unten rechts: CH (ligiert). Verso Nachlassstempel des Künstlers mit der Nr. N-Z 76.
Rahmen/Sockel: Passepartout (64 x 48cm).


Zustand:
Herstellungsbedingt leicht gewellt. Blatt fleckig gebräunt, im Passepartoutausschnitt deutlicher gebräunt. Vereinzelt minimale Stockflecken. Knickspur in der oberen linken Ecke mit Einriss (ca. 1,5cm). Kleiner Einriss in der linken Kante (ca. 0,5cm). Spuren alter Montierung in den oberen beiden Ecken. Kleiner Abdruck links oberhalb der Darstellung. Verso deutliche gebräunt und vereinzelt leichte Stockflecken und minimale Verschmutzungen.

Provenienz:
- Kunsthandel Gerd Köhrmann/ Nachlass Karl Hofer, Köln (Aufkleber)
- Privatsammlung Sachsen

Ausstellungen:
- Baukunst, Köln 1975, Nr.257
- Universität. Konstanz 1979, N-Z 76
- Oldenburgische Landesbank 2005, Preisliste 5.0G, Nr. 18

Das Blatt ist in Karl Bernhard Wohlerts unveröffentlichten Werkverzeichnis der Aquarelle und Zeichnungen von Karl Hofer unter der Nr. 2149 aufgenommen.

2008 veröffentlicht VAN HAM Art Publications das dreibändige Werkverzeichnis der Gemälde Karl Hofers, erstellt von Karl Bernhard Wohlert. 2012 gründet VAN HAM Art Publications das Karl Hofer Komitee und 2015 präsentiert VAN HAM Art Publications das Werkverzeichnis der Skizzenbücher.

Ansprechpartner:
Anica Beil
ONLINE ONLY
+49 221 92 58 62 322

Los ausdrucken
| Los empfehlen
|
Inventarnummer: 36527-54

Weitere Lose, die Sie interessieren könnten